AGB

Diese Vereinbarungen gelten auf Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) der Auftraggeber und gehen diesen vor.

 

1. Allgemeines

 

(1) Digitale Bilddaten werden im JPEG-Format in höchster Auflösung geliefert. Digitale Negative (RAWs) werden nur nach gesonderter Vereinbarung herausgegeben und in Rechnung gestellt.

(2) CK Creation wählt die Bilder aus, die dem Kunden zur Abnahme vorgelegt werden.

(3) Alle Fotos werden grundlegend auf Farbe, Kontrast, Helligkeit, Schärfe und Bildausschnitt optimiert.

(4) CK Creation wird spätestens einen Tag vor der Hochzeit eine Kontaktperson mit Telefonnummer genannt, die sich um alle organisatorischen Belange rund um die Durchführung der Aufnahmen kümmert und für Rückfragen vor Ort zur Verfügung steht.

(5) Um die Arbeit von CK Creation zu gewährleisten, ist während der Veranstaltung das Fotografieren durch Mitbewerber oder Gäste des Kunden nach Möglichkeit zu minimieren.

(6) CK Creation bemüht sich nach Kräften, alle bei der Hochzeit anwesenden Gäste und alle relevanten Szenen abzulichten; dies kann jedoch nicht garantiert werden und ist kein Reklamationsgrund.

(7) CK Creation sind angemessene Pausen inkl. Verpflegung zu gewähren.

(8) CK Creation darf nicht für überbelichtete Aufnahmen verantwortlich gemacht werden, die durch fremde Lichtanlagen/Blitzsysteme anderer Kameras verursacht wurden, ebenso wenig für Bilder die aufgrund von Eingreifen fremder Dienstleister nicht zustande kamen bzw. das Bild gestört haben.

(9) Der Auftraggeber wird darauf hingewiesen das der Gestaltungsspielraum von Bild/Video sowie der künstlerisch technischen Gestaltung zu jeder Zeit CK Creation unterliegt. Diesbezügliche Reklamationen sind ausgeschlossen.

  

2. Honorar, Zahlung, Eigentumsvorbehalt

 

(1) Das Honorar für den Auftrag entspricht der im Gesamtbetrag aufgeführten Summe. Mit der Unterzeichnung dieses Vertrages wird eine Anzahlung iHv 50% des Gesamtbetrags innerhalb von 7 Tagen in bar oder per Überweisung fällig. Diese Anzahlung wird bei durch den Kunden verschuldetem Nichtzustandekommen des Auftrags als Ausfallhonorar einbehalten.

(2) Kann die Veranstaltung aufgrund von höherer Gewalt (z.B. Unfall, attestierte Krankheit o.ä.) nicht durchgeführt werden, verzichtet CK Creation auf das Einverlangen der vereinbarten Kosten.

(3) Ist es CK Creation aufgrund höherer Gewalt (z.B. Unfall, attestierte Krankheit o.ä.) nicht möglich, den Auftrag auszuführen oder die Bilder/das Video innerhalb von 6 Wochen zu liefern, verzichtet das Brautpaar auf Schadenersatzforderungen bzw. die Abwälzung etwaiger Mehrkosten auf CK Creation. Diese bemüht sich in diesem Fall jedoch dringend, einen gleichwertigen Ersatzfotograf/Videograf zu stellen ist aber keine Garantie das jemand gefunden wird.

(4) Die Nutzungsrechte für die gelieferten Bilder/Video und Eigentumsrechte gehen erst mit der vollständigen Bezahlung des Honorars an den Kunden über.

3. Urheberrecht, Nutzungsrechte

 

(1) Das alleinige Urheberrecht liegt bei CK Creation

(2) CK Creation darf bis auf Widerruf die entstandenen Bilder/Video für Eigenwerbung verwenden. Dies umfasst z.B. die Veröffentlichung auf der Website, dem Blog oder der Social Media Seite (Facebook, Instagram etc.) von CK Creation, aber auch in Fachmagazinen, in Flyern, Anzeigen und auf Messe-Aufstellern. Der Kunde hat die Pflicht, alle anwesenden Gäste über die Möglichkeit einer Veröffentlichung zu unterrichten und deren Einverständnis einzuholen. Ersatzansprüche Dritter, die auf Verletzung dieser Pflicht beruhen, trägt der Kunde.

(3) Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass es in deren alleiniger Verantwortung liegt, die Genehmigung für Aufnahmen vom Veranstaltungsort, der Kirche oder sonstigen Locations einzuholen.

(4) Der Kunde darf die Fotos/das Video ohne zeitliche Beschränkung in unveränderter Form für private Zwecke verwenden. Dazu zählen z.B. das Ausdrucken, Erstellen von Alben und Fotogeschenken, Veröffentlichung auf privaten Websites und Online-Profilen. Für eine gewerbliche Nutzung benötigt der Kunde von CK Creation ein erweitertes, kostenpflichtiges Nutzungsrecht.

(5) Bei Veröffentlichungen hat der Kunde im oder am Bild/vom Video einen lesbaren Urhebervermerk anzubringen („Foto: CK Creation“), bei Online-Medien mit entsprechender Verlinkung, auf Instagram (Facebook) mit Verlinkung der Fanpage („ckcreation.de“). Darüber hinaus ist eine Weitergabe der Bilder/vom Video, insbesondere deren Verkauf, ausgeschlossen.

(6) CK Creation übernimmt keine Haftung für die Verletzung von Rechten abgebildeter Personen oder Objekte.

5. Sonstiges

 

Diese Vereinbarung unterliegt dem deutschen Recht. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht, Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform.

 

6. Salvatorische Klausel

 

Sollten einzelne Punkte dieser Vereinbarung nichtig oder ungültig sein, bleibt die Vereinbarung als Ganzes davon unberührt. In einem solchen Fall gilt eine gültige Ersatzregelung als vereinbart, die dem ursprünglichen Sinn am nächsten kommt.

 

7. Zustandekommen des Vertrags

 

Der Vertrag kommt mit der schriftlichen oder elektronischen Bestätigung des Angebotes oder Zusendung des Auftrages zustande. Vertrag tritt in Kraft und das Datum ist verbindlich gebucht, wenn der Kunde diesen Vertrag unterzeichnet an

CK Creation zurückschickt und die Anzahlung iHv 50% innerhalb von 7 Tagen ab Vertragsdatum bei CK Creation eingegangen ist. Trifft diese Anzahlung nicht fristgemäß ein, ist CK Creation nicht zur Durchführung des Auftrags verpflichtet.

8. Akzeptierung der AGB´s

Bei der Unterzeichnung vom Vertrag stimmen die Auftragnehmer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von CK Creation zu.